Die Pflegeimmobilie als Altersvorsorge – Im Zinstief eine gute Alternative

Die Pflegeimmobilie – eine interessante Alternative zu bisher beliebten Formen der Altersvorsorge in der heutigen Zeit der Niedrigzinsen. Vielen Personen stellt sich die Frage: Was macht eine Pflegeimmobilie so attraktiv? Unter anderem kauft man nicht einfach eine Immobilie. Man kauft ein komplettes Konzept, sozusagen fast ein „Selbstläufer“ bei dem man selbst nicht mehr viel tun muss. Im Gegensatz zu einer Eigentumswohnung, die – wenn man sie vermietet- einige Pflichten mit sich bringt, ist die Pflegeimmobilie durch den Betreiber und die Verwaltungsgesellschaft organisiert. So entfallen zum Beispiel Nebenkostenabrechnung, Mietersuche und Reparaturen Zudem sind die Mieteinnahmen garantiert, so dass Risiken minimiert werden. Ein Beispiel, wie so eine Investition funktioniert:

Sie kaufen ein Apartment in einer Einrichtung. Grundstückssuche, Bedarfsanalyse, Planung, Konzeption und Bau bis Fertigstellung werden von Bauträger und Betreiber übernommen.

Pflegeimmobilien: die schlaue Investition in Zeiten des Zinstiefs

Pflegeimmobilien: die schlaue Investition

Der Betreiber wird zum Generalmieter für (zum Beispiel für 20 Jahre). Er zahlt Ihnen in dieser Zeit die Miete für das Apartment, ist aber für die Vermietung selbst verantwortlich. Sie erhalten also zuverlässig Ihr Geld, unabhängig von der Situation der Bewohner Ihres Apartments. Das und viele weitere Vorteile erklären wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch. Oder schauen Sie sich hier einen kurzen Film an, der das Prinzip erklärt.

Möchten Sie mehr erfahren? Wir geben Ihnen einen Überblick über die Möglichkeiten, die es gibt. Kostenlose und neutrale Beratung ist bei uns garantiert. Wir finden für Sie ein Finanzierungsmodell, das passt, schauen uns zusammen in Frage kommende Anbieter und Objekte an und beraten Sie völlig neutral bei dem Kauf einer Pflegeimmobilie. Mehr über unsere Finanzierungsangebote, die aktuellen Zinsen und Beispielrechnungen finden Sie hier.